Herbstkonzert, 16. November

Unter der Leitung unseres Kapellmeisters Manfred Röhrer, fand am Samstag, den 16. November das Herbstkonzert unseres Vereines statt. Wir eröffneten den Abend mit „Young Pheasants in the Sky“ von Satoshi Yagisawa, weiter ging´s im Programm mit dem Walzer „Wiener Bürger“ von Carl Michael Ziehrer. Wir blieben der Wiener-Musik treu und gaben die Polka „Bitte schön!“ von Johann Strauss Sohn zum Besten, anschließend beendeten wir den ersten Teil mit dem Stück „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar.

Der zweite Teil wurde von Manfred wie immer moderner angelegt, so starteten wir mit „Porgy and Bess“, einer Oper von George Gershwin, welche bereits stark an die Musicalwelt angelehnt ist. Nach diesem opulenten Werk, wollten wir wieder etwas Ruhe in den Mehrzwecksaal bringen und gaben die „Sunset Serenade“ von Thomas Doss zum Besten. Die beiden letzten Stücke waren großen Musikern und Musikbands gewidmet. „A Tribute to Sammy Davis Jr.“ von Sammy Nestico ging mit seinen vielen bekannten Melodien bereits sehr ins Ohr, die letzte Nummer des Abends „80er Kult(tour)“ von Thiemo Kraas gefiel den Zuhörern jedoch noch besser – Nummern wie, „Skandal im Sperrbezirk“, „Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“, „1000 und 1 Nacht“ sowie „Sternenhimmel“ und „Rock Me Amadeus“ sind Ohrwürmer, die einfach jeder kennt und liebt.

Claudia Buchinger, die Gattin unseres Kapellmeisters, führte bereits zum zweiten Mal charmant durch das Konzertprogramm. Dem Konzertabend gaben die Dekorationen von Sandra Nussbaumer, sowie die Fotopräsentation von Gerhard „Hati“ Boluch und Andreas Wildauer den letzten Schliff und natürlich darf auch die Konzertaufnahme von Stefan Karobath und Gottfried Schachinger nicht unerwähnt bleiben!

Vielen Dank für den zahlreichen Besuch, wir Musiker haben uns sehr darüber gefreut!!Fotos von Gerhard „Hati“ Boluch