Weckruf, 1.Mai

 

 

 

Auch am 1.Mai durften wir uns über herrliches Wetter freuen, zwar war es morgens beim Abmarsch um 6 Uhr Früh noch etwas kühl, im laufe des Tages kamen wir aber richtig ins schwitzen! Nach der üblichen Ortsrunde marschierten wir heuer entlang des Redtweges zu Erwin Moser, Sepp Spiesberger und Paul Schitter, anschießend zum „Hiaslbaun“, in die Viechtau zum „Mann im Bach“ und abschließend zum „Hoamhaus“ unseres Stabführers Gerhard Hofstätter.

Wie immer dürfen wir uns recht herzlich für die großzügigen Verköstigungen und Geldspenden bedanken!! Vielen Dank!!