Hochzeit Brandt, 29. August

Brandt BrandtBrandtBrandtEine Musikerhochzeit ist doch immer etwas herrliches, auch wenn wir letzten Samstag unsere Uniformen durchgeschwitzt haben denn der Nachmittag war wieder hochsommerlich! Wir gestalteten die Hochzeitsmesse mit dem Neukirchner Chor, vor und nach der Messe gaben wir Marschmusik zum Besten. Nach einer kurzen Agape im Schatten gings beim Gasthaus Kirchenwirt weiter wo am Abend unsere ortseigene Partyband Trexx aufspielte. Viele Hochzeitsgäste wechselten zwischen Bar, Tanzfläche und Gastgarten um sich etwas abzukühlen. Eine wirklich lustige Hochzeit – wir gratulieren dem jungen Brautpaar nochmals sehr herzlich und wünschen euch viele schöne gemeinsame Stunden!

Dorffest, 11. Juli

Dorffest Dorffest Dorffest Dorffest

Wie gewohnt durften wir am Dorffest-Samstag einen kurzen Dämmerschoppen für die vielen Besucher spielen und wir hatten auch Glück denn kurz nachdem wir aufgehört hatten kam eine intensiver Regenschauer. Leider suchten nur die Hartgesottenen in den Zelten Unterschlupf, viele Dorffestbesucher verließen den Ortsplatz. Wir Musiker ließen und den Spaß aber natürlich nicht verderben!

Nun gehen wir in die wohl verdiente Sommerpause, die nächsten Infos gibt’s erst wieder Ende August nach der Hochzeit unseres Posaunisten Christian Brandt!

Vorspielabend im Musikheim, 6. Juli

Jugend Jugend Jugend Jugend Jugend Jugend

Auch heuer gab es wieder die Möglichkeit, dass die Jüngsten ihr erlerntes Können unter Beweis stellen.

Dies passiert alljährlich im Musikheim und ist stets sehr gut besucht. Die vortragenden Schüler werden privat aus den eigenen Reihen des Musikvereins unterrichtet. Mit elf Blockflöten, sieben Querflöten, vier Klarinetten, drei Flügelhörner und einem Schlagzeuger wurde der Abend abwechslungsreich gestaltet. Im Anschluss spielte das Jugendorchester ein paar Stücke, somit wurde den Angehörigen gezeigt das auch zwischen dem Erlernen eines Instruments und dem Eintritt in den Musikverein eine Möglichkeit besteht die Kinder zu musikalisch zu fördern.

Mit einem gemütlichen Ausklang im Stüberl blicken wir auf einen erfolgreichen Tag zurück und beenden wieder mit Zuversicht ein „musikalisches“  Unterrichtsjahr.

Besuch der Volksschule, 6. Juli

Jugend Jugend Jugend Jugend Jugend Jugend Jugend

Jedes Jahr,  in der letzten Schulwoche, besuchen uns die Schüler der VS Neukirchen im Musikheim um einen Einblick in die Welt der Musik zu bekommen.

Heuer stand der Besuch unter dem Motto „Musik in Bewegung“. Das Jugendorchester hatte dazu eine Marschshow einstudiert damit die Schüler auch diesen Teil der Musik kennenlernen. Im Anschluss durften sie selber mit marschieren und den Versuch „Im Schritt Marsch“ wagen.

Nach der Vorführung durften die Kinder sämtliche Instrumente ausprobieren das immer grossen Anklang findet. Der eine oder andere wird dadurch begeistert und entscheidet sich ein Instrument zu lernen. Mit einer kleinen Jause, die uns unsere Fahnenpatin Ingrid Treml spendiert, werden die Schüler wieder verabschiedet.

Dieser Tag ist für den Musikverein ein wichtiger Punkt im Jahr um Kinder für die Musik zu begeistern, denn nur mit einer guten Jugendarbeit ist die Zukunft eines Vereins gesichert.

Promenadenkonzert, 2. Juli

Promenade Promenade Promenade PromenadeEndlich ist der Sommer im Salzkammergut angekommen und wir duften ihn am Donnerstagabend auf der Altmünsterer Esplanade musikalisch willkommen heißen. Neben den Badegästen waren auch einige Touristen unter den Zuhörern und so gaben wir Märsche, die eine oder andere Polka sowie ein paar moderne Klassiker zum Besten. Diesen lauen Sommerabend musste man einfach genießen und wir ließen ihn an der Bar „Strandung“ ausklingen.

Kameradschaftsbund-Jubiläum 150 Jahre, 20. und 21. Juni

Kamerad SA Kamerad SA Kamerad SA Kamerad SA Kamerad SA

Der Kameradschaftsbund Neukirchen feierte am vergangenen Wochenende sein 150-jähriges Bestehen. Am Samstag Abend begleiteten wir die Abordnungen zum Kriegerdenkmal wo durch die Kranzniederlegung an die verstorbenen Kameraden gedacht wurde. Dr. Josef Leitner spannte in seiner Rede eine Bogen vom Ursprung und der Sinnhaftigkeit eines Kameradschaftsbunden bis hin zur heutigen Bedeutung. Eine sehr aufschlussreiche Rede die zum Nachdenken bewegt.

Kamerad SO Kamerad SO Kamerad SO Kamerad SO Kamerad SO

Am Sonntag führten wir den großen Festzug von der Grasbergstraße in Richtung Neue Mittelschule an wo wir anschließend die Feldmesse musikalisch gestalten durften. Sehr viele Kameradschaftsbund-Abordnungen waren gekommen um den Festtag mit zu feiern. Auch die Goldhaubengruppe, die Prangerschützen sowie unsere Nachbarkapelle der Musikverein Reindlmühl wirkten mit. Nach den Festreden marschierte wir zur Ehrentribühne am Ortsplatz wo sich der Zug alsdann auflöste.

Wir dürfen nochmals sehr herzlich zum Jubiläum gratulieren und wünschen euch für die Zukunft vor allem junge Kameraden damit euer Leitspruch „Den Toten zur Ehre, den Lebenden zur Mahnung“ auch weiterhin im Gedächtnis bleibt!

Feuerwehr-Frühschoppen, 14. Juni

Frühschoppen Frühschoppen Frühschoppen Frühschoppen FrühschoppenBevor wir heuer mit dem Frühschoppen im Bierzelt der freiwilligen Feuerwehr beginnen durften holten wir den Jahrgang 1955 am Ortsplatz ab. Die Jubilare marschierten mit uns nach ihrem Messbesuch ins Bierzelt und ließen sich gehörig feiern. Wie gewohnt war das Bierzelt brechend voll und die vielen Besucher ließen sich auch nicht lumpen, wir bekamen viele Getränkespenden! Vielen Dank dafür und einen großen Dank an die freiwillige Feuerwehr für Ihre vielen ehrenamtlichen Stunden!

Marschshow des Jugendorchesters, 13. Juni

Jugend Jugend Jugend JugendNach vielen fleißigen Marschproben präsentierte unser Jugendorchester letzten Samstag ihre ausgefeilte Marschshow. Nachdem Stabführer Sepp Moser die Musikerreihen ausgerichtet hatte maschierte das Orchester mit dem Jugendlagermarsch ab. Das „Halt mit klingendem Spiel“ wurde bravourös gemeistert, auch die Schwenkung war nicht von schlechten Eltern. Anschließend begann der Showteil bei dem die Musiker zwei Eheringe bildeten. Mit dem Stück „Treulich geführt“ wurden zwei Instrumente – eine Klarinette sowie eine Trompete  – verheiratet. Sogar gold lackierte Eheringe wurden angesteckt! Nach dem Applaus der vielen Zuseher fomierte sich das Orchester wieder zur normalen Marschaufstellung und marschierte aus, eine wirklich gelungene Leistung!

Da dieses Wochenende auch das Feuerwehr-Bierzelttage statt fand nutzte unser  Jugendorchester diese Chance und marschierte ins Festzelt ein. Hier wurden noch drei Stücke aus dem bestehenden Repertoire dargeboten, anschließend gab´s für alle Kracherl uns Bosna!

Wir gratulieren euch ganz herzlich zur wirklich gelungenen Show und bedanken uns bei allen Musikerinnen und Musikern für die Mithilfe!