Musikfeste Traunkirchen / Gosau, 1. und 2. August

Traunkirchen Traunkirchen Traunkirchen Traunkirchen Traunkirchen

 

 

 

Gosau Gosau Gosau Gosau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An einem Wochenende zwei Einladungen zu Musikfesten? Wir aus Neukirchen waren natürlich dabei denn nach unserer ersten kleinen Sommerpause waren wir ganz heiß auf diese Ausrückungen! Das Traunkirchner Musikfest war klein aber fein, 7 Kapellen waren eingeladen und wir ließen den lauen Abend am Märchennachtgelände ausklingen. In der Gosau waren es schon 17 Kapellen, das merkte man auch an der Stimmung im Festzelt. Wir durften sogar einen 30-Minuten-Dämmerschoppen bestreiten anschließend begann auch für uns der gemütliche Teil. Zwei sehr lustige Musikfeste, wer weiß wie viele wir nächstes Jahr besuchen!

Besuch der Volksschule, 30. Juni

vs-musikverein vs-musikverein vs-musikverein vs-musikverein vs-musikverein

 

 

 

Bereits zum zweiten Mal wurden die Volksschulkinder aus Neukirchen bei Altmünster ins Vereinsheim des örtlichen Musikvereins eingeladen um den Kindern das Hobby Musik wieder etwas näher zu bringen. Das Thema heuer, “Wie komme ich zu einem Lied” so wurde ein Lied erarbeitet und anschließend natürlich ausprobiert.

Nach diesen Lied versuchten die Kinder allerlei Holz- und Blechblasinstrumente sowie das Schlagzeug am hören zu erkennen, was meistens auch gelang. Die Instrumente wurden kurz vorgestellt, und im Anschluss daran durften die Kinder alle Musikinstrumente durchprobieren. Zu unserer großen Freude funktioniert das “Töne erzeugen” bei den meisten Kinder bravourös und auch die eine oder andere Lehrkraft versuchte ihr Glück.

Weiteres durften wir die Kinder zu einer kleinen Jause einladen die von unseren Örtlichen Sparmarkt Hobl gesponsert wurde, ein Dankeschön an unsere Fahnenpatin und Ehrenmitglied Inge und Sepp Treml. An der Begeisterung der Kinder konnte das Jugendreferat erkennen das der Vormittag im Musikheim Freude bereitet hat und die Schüler Spaß an der Musik hatten.

Dorffest, 5. Juli

Dorffest Dorffest DorffestBevor wir uns selbst ins Dorffest-Getümmel stürzen durften gaben wir unser Dämmerschoppen-Programm zum Besten. Wir wurden dafür mit einigen Getränkespenden belohnt – vielen Dank dafür! Neben dem umfangreichen Kinderprogramm gabs aucher heuer wieder die von uns organisierte Dorffestdisco – Party bis in die frühen Morgenstunden! So soll ein Dorffest sein!

Promenadenkonzert, 3. Juli

Promenadenkonzert Promenadenkonzert PromenadenkonzertJedes Jahr zur Sommerszeit dürfen wir im Almünsterer Pavillion Platz nehmen um einen Abend musikalisch zu gestalten. Neben unseren Neukirchner „Fans“ fanden sich heuer auch einige Touristen an der Esplanade ein und lauschten unseren unterhaltsamen Klängen. Das Wetter war herrlich, einer der wenigen lauen Abende des bisherigen Sommers!

Dämmerschoppen Bräuwiese, 27. Juni

DämmerschoppenDämmerschoppenDämmerschoppenDämmerschoppenZum ersten Mal in der Vereingsgeschichte der Neukirchner (oder jedenfalls solange ich dabei bin) durften wir einen Dämmerschoppen auf der Bräuwiese abhalten. Trotz des schlechten Badewetters trafen sich einige Zuhörer und lauschten unseren musikalischen Klängen. Einen großen Dank an den befreundeten Musikverein Traunkirchen der uns reichlich Doppelliter spendete und uns den einen oder anderen Aushilfsdirigenten zur Verfügung stellte! Auch den Wirtsleuten gebührt ein ordentlicher Dank für die großartige Gastfreundschaft! Ein sehr lustiger und gemütlicher Dämmerschoppen!

Firmung, 22.Juni

Firmung Firmung Firmung FirmungAuch heuer fand in Neukirchen wieder eine Firmung statt, einige Jugendliche nutzten diese Möglichkeit und ließen sich in ihrem Heimatort firmen. Die Messe wurde von Prälat Dr. Josef Ahammer abgehalten und wurde vom Jugendchor sowie von Andreas Kofler auf der Orgel musikalisch gestaltet. Vor und nach der Festmesse gaben wir Marschmusik zum Besten. Ein herrlicher Sommertag!

Fronleichnam, 19. Juni

Fronleichnam Fronleichnam Fronleichnam Fronleichnam

 

 

 

 

Auch heuer waren wieder einige Vereine beim Fronleichnamsfest (Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi) mit dabei, neben den Goldhauben und den Prangerschützen war auch die Feuerwehr sowie der Trachtenverein vertreten. Das  Wetter war perfekt und so konnten wir zu allen Fronleichnamsstationen marschieren. Unser junger Stabführer-Stellvertreter Lindi durfte heute das Kommando führen, er hat seine Sache sehr gut gemacht!!

 

Feuerwehr-Frühschoppen, 15. Juni

Frühschoppen Frühschoppen Frühschoppen

 

 

 

Bereits einen  Tag nach unserer geglückten Marschwertungen durften wir den Sonntags-Frühschoppen im Feuerwehrbierzelt musikalisch umrahmen. Wie immer war das Zelt brechend voll, die Zeltbesucher waren sehr applausfreudig! Für den einen oder anderer „Schmäh“ sorgte unserer Vereinsinterner Humorist und Obmann – „Dentling Gerhard“. Er spannte seinen Bogen von „Herbst Ederls“ Mund-zu-Mund-Beantmung bis zum Freibad beim „Minderbaun“. Rasch vergingen die Stunden und wir durften den Sonntag bei einer halben Bier und einem Bierzelthendl ausklingen lassen.

a href=“http://www.mv-neukirchen.at/wp/wp-content/uploads/2014/06/ffn-1001906.jpg“

Marschwertung Lindach, 14. Juni

Marschwertung Marschwertung Marschwertung Jedes Jahr am Anfang des Sommers dürfen wir unser Können bei der alljährlchen Marschwertung unter Beweis stellen. Heuer durften wir in Lindach an den Start gehen aber nicht wie gewohnt in der höchsten Leistungsstufe E (Pflichtprogramm + Show) sondern diesmal in der Leistungsstufe D (volles Pflichtprogramm). Zwar hatten wir nach unserer Wertung ein mulmiges Gefühl, wir durften dennoch mit 92,47 Punkte und einer Auszeichnung nach Hause gehen!!

Landesmusikfest Linz, 24. Mai

Landesmusikfest Landesmusikfest Landesmusikfest Landesmusikfest Landesmusikfest

Eine Parade der Blasmusik im Linzer Stadion war am Samstag Abend der Höhepunkt des Landes-Musikfestes. Das Programm gestalten 48 Musikkapellen aus ganz Oberösterreich mit rund 2.000 Mitwirkenden. Die Musikparade im Linzer Stadion bot den nahezu 6.000 Zuschauern eine Mischung aus Musik und Showprogramm. Einer der Höhepunkte war der Einmarsch der 48 Musikkapellen der in 16 Bezirksblöcken erfolgte, der nächste Programmpunkt hieß 90-Sekunden-Klangrunde bei der sich jeder Bezirk innerhalb von 90 Sekunden musikalisch vorstellen durfte. Für Begeisterung sorgte eine Rasenshow, dargeboten von vier Musikkapellen aus allen vier oberösterreichischen Vierteln, sowie die Gesamtspiele aller teilnehmenden Musikkapellen – „Genusslandmarsch, „Oh du mein Österreich“ sowie die Landeshymne.

Aufgrund der langen Wartezeiten und Proben waren wir Musiker zwar Anfangs etwas spektisch, das Spiel vor so vielen begeisterten Zuhörern ließ unsere Stimmung allerdings sofort umschlagen! Ein tolles Erlebnis das jeder Musiker ein Mal miterleben sollte! Über 2000 Musiker und jedes Herz schlägt nur für eins – die Musik!